Wavy-Look mit kleinem Fischgrätenzopf & Accessoire

  • Teile diesen Blogpost

Wavy-Look mit kleinem Fischgrätenzopf & Accessoire

Schwierigkeitsgrad: 3/5
Zeit: 20 Min.
Material:
- Haarglätter Pure Metal
- dünner Haargummi
- schmale Klemme
- Schmuckhaarklammern

Schritt 1: Erzeuge einen Wavy-Look mit dem Glätteisen Pure Metal von BaByliss. Je schmaler die Strähnen, desto natürlicher der Look. Wähle breitere Strähnen für ein elegantes Ergebnis.

Schritt 2: Ziehe einen Seitenscheitel und teile auf der Seite mit mehr Haaren eine ca. 5 cm breite Strähne ab. Teile sie in der Mitte. Diese beiden Partien bilden die zwei Strähnen Deines Fischgrätzopfes und bleiben unverändert.

Wavy-Look mit kleinem Fischgrätenzopf & Accessoire



Schritt 3: Teile eine kleine Strähne auf der äußeren Seite von Partie 1 ab (Strähne Nr. 1).

Schritt 4: Füge Strähne Nr. 1 der Innenseite von Partie 2 hinzu und führe sie zusammen. Falls Dir dieser Vorgang mit den Daumen schwerfällt, kannst Du auch Deine Zeigefinger zu Hilfe nehmen.

Schritt 5: Wiederhole diesen Vorgang auf der anderen Seite: Teile eine kleine Strähne auf der äußeren Seite von Partie 2 ab. Füge Strähne Nr. 2 der Innenseite von Partie 1 hinzu und führe sie zusammen.

Schritt 6: Wiederhole anschließend diesen Vorgang abwechselnd links und rechts bis zu den Spitzen. Befestige den Zopf abschließend mit einem Haargummi.

Schritt 7: Damit der Zopf lockerer und unregelmäßiger wirkt, ziehe gleichzeitig links und rechts vorsichtig an beiden Seiten. Fixiere den Zopf anschließend mit einer schmalen Klemme, die Du in den Längen der übrigen Haare verbergen kannst.

Der Tipp von Daphné: Hebe die Linienführung und die einzelnen Stränge Deines Zopfes hervor, indem Du kleine Accessoires an den Überkreuzungsstellen anbringst. Hier haben wir uns für kleine goldfarbene Feder-Spangen aus der Schmuckkollektion von BaByliss entschieden.

  • Teile diesen Blogpost